+49-911-98 81 89-0 info@prodytel.de

Entdecken Sie das neue Solstice Conference!

Das neueste Software-Release von Mersive unterstützt eine Vielzahl von Laptops und externen Audio- und Videogeräten.

 

Denver, Colorado | Mai 2021– Mersive Technologies, ein führender Anbieter von Content-Sharing- und Kollaborationslösungen, hat jüngst den Relaunch von Solstice Conference bekannt gegeben. Dank der erweiterten Kompatibilität unterstützt die neue Version jetzt eine Vielzahl von Laptops, externen Kameras und Mikrofonen. Somit profitieren künftig noch mehr Räume und Nutzer vom einzigartigen Besprechungserlebnis von Solstice Conference. Das neue Software-Release umfasst zudem ein neues App-Design für erhöhte Benutzerfreundlichkeit und optimierte Meeting-Workflows.

blank
blank

Mit Solstice Conference hat Mersive im letzten Jahr ein umfassendes „Bring Your Own Meeting“-(BYOM)-Raumsystem herausgebracht. Die Lösung unterstützt sämtliche auf Laptops laufende Videokonferenzdienste, bietet eine intuitive Schnellstart-Funktion und ermöglicht die Drahtlosverbindung mit externen Kameras und Mikrofonen. Zudem lassen sich über Solstice Conference verschiedenste Inhalte mit mehreren Nutzern teilen. Mit dem neuesten Release bringt Mersive nun ein erweitertes Funktionsspektrum und eine höhere Systemleistung für eine noch breitere Marktabdeckung heraus. Solstice 5.3 erfordert nicht nur eine erheblich geringere Datenübertragungsrate und Rechenleistung des Host-Laptops, sondern unterstützt auch deutlich mehr Laptop-Modelle, einschließlich Geräte mit i5-Prozessor, sodass jetzt noch mehr Nutzer von der Lösung profitieren.

blank

Der neue Standard für BYOM

Überlegene Leistung
Die neueste Version von Solstice Conference benötigt jetzt die Hälfte der Bandbreite und deutlich weniger Rechenleistung auf dem Laptop des Meeting-Hosts.

Breitere Laptop-Unterstützung
Die vollständige Unterstützung von mehr Laptops, z. B. mit i5-Prozessoren, bietet einer größeren Anzahl von Benutzern ein dynamisches Konferenzerlebnis.

Plug-and-Play A/V-Unterstützung für die marktführenden USB-Geräte
Solstice Conference bietet jetzt erweiterte Kompatibilität und Unterstützung für neue USB-A/V-Geräte von Logitech, Yamaha, Shure und anderen.

Neue Solstice App für ein noch besseres Benutzererlebnis
Neben der verbesserten Leistung wurde auch die Solstice-App neu gestaltet, um eine noch bessere Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Mit Solstice Conference hat Mersive seine Plattform von einer rein raumbasierten AV-Lösung zu einer umfassenden Unified-Communications-Lösung aufgerüstet, die nun auch die Teilnahme externer Nutzer über eigene Geräte ermöglicht. Zu diesem Zweck hat sich Mersive mit weltweit führenden Herstellern von Videokonferenz-Hardware zusammengetan, darunter Logitech, Yamaha, Huddly, Jabra und Avonic.

„Mit dem Aufkommen hybrider Arbeitsplätze und Unterrichtsräume ist die Integration von AV-Geräten und Videokonferenzsystemen wichtiger denn je“, sagt Rob Balgley, CEO von Mersive. „Mit Solstice Conference gehen wir den nächsten Schritt und stellen unseren Kunden ein intelligentes BYOM-Raumsystem für hybride Besprechungs- und Unterrichtsräume bereit. Unsere flexible, softwarebasierte Lösung ist kosteneffektiv und mühelos skalierbar, sodass Kunden auf die ständig sich verändernden Anforderungen an die neuen hybriden Umgebungen reagieren können.“

blank
blank

Ein auf Solstice Conference basierender Raum besteht aus einem Solstice Pod, das mit einem Bildschirm sowie externen Mikrofonen und Kameras verbunden ist. Genutzt wird jeweils der Konferenzdienst, der auf den Laptops der Teilnehmer installiert ist. Solstice bietet einen berührungslosen, einstufigen Schnellstart per Kalenderintegration, bei der die Besprechung automatisch durch das vom Nutzer verwendete Videokonferenz-Tool – z. B. Zoom, Teams oder Webex – gestartet wird. Anders als andere BYOM-Lösungen ermöglicht Solstice eine transparente Verbindung zu externen Geräten innerhalb des Raums unter Wahrung aller bestehenden Zertifikationen und Funktionen für ein optimiertes Nutzererlebnis und eine rundum gewinnbringende Teilnahme. Durch den softwarebasierten BYOM-Ansatz von Mersive genießen Nutzer ein Maximum an Flexibilität und Auswahl bei gleichzeitiger Verringerung von Raumkosten und Komplexität.

Die zwölfmonatige Nutzung von Solstice Conference ist beim Kauf eines neuen Solstice Pod inbegriffen und kann nach Ablauf des ersten Jahres über ein Solstice-Abo verlängert werden. Die Lösung ist auf der Hardware-Plattform Gen3 Solstice Pod von Mersive verfügbar und kann auf bestehenden Gen3 Solstice Pods nach Installation des Upgrades auf Solstice 5.3 genutzt werden. Weitere Informationen über Solstice Conference und das neueste Release erhalten Sie unter mersive.com oder von Ihrem AV-/IT-Integrator.

Besuchen Sie mersive.com/download, um auf alle Updates zuzugreifen. Sie können auch die Solstice Cloud verwenden, um das Software-Update 5.3 für Ihre Solstice Pods zu planen. Ein aktuelles Solstice-Abonnement ist erforderlich, um Solstice Pods auf die neueste Version zu aktualisieren. Wenn Sie das Solstice Dashboard verwenden, denken Sie daran, Solstice Dashboard-Instanzen zu aktualisieren, bevor Sie Solstice Pods aktualisieren.

Hinweis: Ab 5.2 wurde die Solstice-Client-App in die “Mersive Solstice”-App umbenannt. Aufgrund dieser Namensänderung wird bei der Installation der 5.2.1-Version des .dmg-Mac-Clients die vorherige Version der App möglicherweise nicht automatisch überschrieben. Endbenutzer müssen die vorherige Version der App manuell deinstallieren und möglicherweise ihre macOS-Sicherheitseinstellungen für die neue Version der App aktualisieren.

Erleben Sie Solstice Conference live am Donnerstag, 09.09.2021 bei den prodyTel Networked Media Days in Nürnberg!

Informieren Sie sich über das neue Format und sichern sich schon jetzt einen der limitierten kostenfreien Plätze bei unserem Highlight des Jahres!

Zum Hersteller Mersive:

blank

Mersive entwickelt Software und Cloud-Dienste, um Konferenz- und Unterrichtsräume effizienter zu nutzen. Unsere Lösungen steigern die Produktivität, indem sie einer unbegrenzten Anzahl an Nutzern von jedem beliebigen Gerät aus drahtloses Teilen und Steuern von Inhalten auf einem Display ermöglichen und Online-Teilnehmer nahtlos in das Geschehen einbinden – und das mit jedem gewünschten Webkonferenzdienst. Unser softwarebasierter Ansatz gewährt Unternehmen und Institutionen fortwährend neue Funktionen sowie Zugriff auf die zentrale Verwaltung, Analyse und Aktualisierung ihrer Raumsysteme in jeder beliebigen Größenordnung, für optimale Kapitalrendite. Mersives Firmensitz befindet sich in Denver, Colorado.