VOCIA LSI-16e

Verfügbarkeit: Auf Lager

Biamp
Vocia
0295.900

Beschreibung

Schnittstellenmodul mit zusätzlich 16 Eingängen zur BMZ und zur Überwachung, EN54 Zertifiziert, für Vocia Systeme

VOCIA LSI-16e

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Details

Das LSI-16e dient zur Erweiterung des LSI-16 und stattet das System mit 16 zusätzlichen Steuereingängen aus. Das LSI-16e dient als erweiterte Schnittstelle für Notfallübermittlung zwischen dem Vocia-System und Brandmeldeanlagen. Das System wird in der Regel an eine zertifizierte 24V-Gleichstromquelle angeschlossen, der Betrieb über Power-over-Ethernet (PoE) ist ebenfalls möglich. Normenkonforme Systemüberwachung mit BMZ Anbindung Die Verwendung eines CI-1 zur Terminierung der Alarmkontakte wird empfohlen.
Herstellungsland USA
Datenblatt PDF
Handbuch PDF
Quick Start Guide PDF
Gewährleistung 5 Jahre
Verfügbarkeit ab Lager

Ausschreibungstext

Schnittstelle zum Brandmeldesystem - 20 Alarmzonen

Schnittstelle zur Brandmeldezentrale, für die Anbindung an das netzwerkbasierte, dezentrale Paging und SAA System. Das Gerät ist EN54-16 Zertifiziert und CE zugelassen. Die Spannungsversorgung kann über PoE an redundanten Netzwerkports und/oder über eine zertifizierte 24V Notstromversorgung erfolgen. Es stehen 8 überwachte Steuerausgänge und 8 überwachte Eingänge zur Verfügung. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung: Alarm in 4 unabhängigen Zonen, Akustik Ab, Rücksetzen, Rückmeldung Netzwerkfehler extern, Rückmeldung Spannungsversorgung extern. Auf einer internen Einschubplatine stehen zusätzlich 16 überwachte Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Es können 500 Alarmzustände auf überwachter IP Protokollebene ausgelöst werden. Der Fehlerspeicher kann per Webinterface ausgelesen werden. Es wird eine Höheneinheit im Rack benötigt. Die Garantie beträgt 5 Jahre.

Fabrikat: Biamp Systems
Typ: LSI-16e